Objektive
Die Weitwinkelobjektive

Für das ursprüngliche, endoskopartige Kameraobjektiv (mit 8mm Durchmesser) werden Öffnung > 11 mm Durchmesser in der Verdampferflosse der Kesselwand benötigt.

Alle Objektivtypen werden soweit eingeführt, sodass sie nahezu mit der Innenseite der Kesselwand abschließen.


Für die neu entwickelten Weitwinkelobjektive mit 12 mm bzw. 28 mm Durchmesser werden Öffnungen von > 15 mm bzw. > 35 mm Durchmesser benötigt.



Bild 1: Weitwinkelobjektive mit 12mm (links) und 28mm (rechts) Durchmesser

Das Weitwinkelobjektiv mit 28 mm Durchmesser erlaubt einen Beobachtungswinkel von theoretisch 175°.
Praktisch – bedingt durch Bildverzerrung und Abdunkelung - kann ein Beobachtungswinkel von 120° genutzt werden.
Das Objektiv mit 12 mm Durchmesser erlaubt einen Beobachtungswinkel von ca. 90° (siehe Bild unten).


Bild 2: Aufnahme eines Textes mit einer Verbrennungsanalysekamera mit 12mm Weitwinkelobjektiv

Die neu entwickelten Weitwinkelobjektive und die verbesserte Filtertechnik zeigen gegenüber den alten Systemen verschiedene Vorteile: