Stabilität der Feuerung


Die Messwerte der CO-Bildung oberhalb der Staubbrenner und deren Schwankung erlauben eine Bewertung der Stabilität der Verbrennung. Die gelbe Kurve (HL = Kamera Hinten Links) und die rote Kurve (VL = Kamera Vorne Links) zeigen stabile Verbrennung. Die Schwankung beträgt jeweils nur ca. 10% der Messwerte. Hinten rechts (blaue Kurve) ist sehr wenig Brennstoffumsatz und damit CO-Bildung messbar. Dies deutet auf eine starke Schieflage der Feuerung hin, die mit tomografischen Methoden auch entsprechend nachgewiesen werden konnte.

Für ca. 20 Minuten wurde die Heißluftklappe der Mühle 1 geöffnet, was zu einer deutlichen Erhöhung des Brennstoffumsatzes in der entsprechenden Kesselecke vorne links geführt hat.

Eine Überwachungsfunktion meldet, wenn die Erzeugungsraten aller Kameras einen Grenzwert unterschreiten oder die Schwankungen einen vorgegebenen Wert überschreiten.